Standorte und Termine

Leopoldplatz

Dienstag, 03. Dezember,

ab 13:00 Uhr

 

Hansaplatz

Donnerstag, 05. Dezember,

ab 13 Uhr

 

Hamburg – Millnertor-Stadium

Freitag, 06. Dezember

Pressekonferenz zum Start von GoBanyo,

2. Duschmobil in Deutschland

Montag, 18. November 2019

Am vergangenen Donnerstag standen wir erstmals bei der Evangelischen Kirchengemeinde Tiergarten-Heilandskirche und haben dem Spätcafé einen Besuch abgestattet. Im Park nebenan wohnen einige obdachlose Frauen, die wir während der Suppenausgabe auf das Duschmobil aufmerksam machen konnten. Bitte sprecht die Frauen an, wenn Ihr sie sehr und trefft und gebt ihnen unsere Telefonnummer: 0151 14648756. Sie können sich mit uns für einen Dusch- und /oder Beratungstermin gerne verabreden.
Unsere Standort für diese Woche findet ihr weiter oben auf unserer homepage.

Montag, 11. November 2019

Am 12. und 13.11 ist das Duschmobil bei der Fachtagung (6. IBIT) im Olympiastation Berlin zu finden.

Jesse-Owens-Allee 2 / Tunneltor  –  14053 Berlin

Montag, 28. Oktober 2019

Heute findet die 3. Berliner Strategiekonferenz zur Wohnungslosenhilfe im Festsaal Kreuzberg statt, innerhalb welcher die neuen Leitlinien dieses sozialpolitischen Territoriums samt bisheriger Umsetzungen vorgestellt werden. Als Innovationen der Offenen Sozialarbeit werden auch die Projekte Housing First für Frauen vom Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Berlin sowie das Duschmobil präsentiert, das zu diesem Zweck persönlich anreist und besichtigt werden kann. Zum Duschen, für die Körperpflege und auch für ein Beratungsgespräch sind wir am morgigen Dienstag wieder von 10 bis 15 Uhr am Hansaplatz und freuen uns auf Besucherinnen!

Freitag, 25. Oktober 2019

Die gestrige Begegnung mit den Karuna SUB Bussen, dem Karuna Team und den wohnungslosen Menschen an der Rummelsburger Bucht hat uns heftig berührt – Einzelheiten dazu findet ihr nächste Woche im Duschmobil Blog, eine Seite weiter. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung am kommenden Freitag! Die Standorte des Duschmobils für die Kalenderwoche 44 stehen wie üblich oben. Besucht uns oder ruft an, wenn ihr euch mit uns verabreden wollt!

Mittwoch, 23. Oktober 2019

Ja – wir hatten angekündigt, dass wir gestern von 11 bis 16 Uhr am Hansaplatz stehen. Doch selbst das Duschmobil vermochte der Macht der Trecker-Demo nicht zu trotzen, die sich auch um das Hansaviertel herum zur “Berliner Sternfahrt” formierte, flankiert von den Absperrungen der Polizei. Auch wenn wir uns “unserem” Parkplatz vor der St. Ansgar Gemeinde in der Klopstockstraße von allen Seiten genähert haben, war doch kein Ankommen möglich! Und ein Knöllchen irgendwo in der Umgebung wollten wir auch nicht riskieren …

So haben wir uns kurzerhand entschlossen, unseren gewohnten Ort am Schillerpark anzusteuern, nicht ohne dies noch rasch bei Facebook zu posten. Wir bitten um Verständnis, dass diese Änderung nicht mehr alle rechtzeitig erreicht hat! Für aktuelle Informationen gilt ungebrochen: Einfach kurz anrufen! Dass wir gestern am Hansaplatz tatsächlich vermisst wurden, zeigen diejenigen Frauen, die telefonisch nachgefragt haben – Dankeschön dafür und auf bald am Hansaplatz oder anderswo, gern auf Verabredung! Die aktuellen wöchentlichen Standorte und Termine findet ihr ab freitags oben auf der Seite!

Montag, 21. Oktober 2019

Am Donnerstag dieser Woche besucht das Duschmobil für Frauen den KARUNA SUB Bus in der Rummelsburger Bucht! Dieses erste Alltagstreffen der beiden mobilen Projekte der Berliner Wohnungslosenhilfe mit dem Fokus auf Wohlbefinden und der Möglichkeit zu einer würdigen Körperhygiene markiert den offiziellen Auftakt einer Kooperation, die anstrebt, gerade speziell obdachlosen Frauen einen geschützten Raum dafür anzubieten. Einmal mehr bunt wird es, wenn diese beiden Busse aufeinandertreffen, die antreten, um vor allem diejenigen Frauen aufzusuchen und abzuholen, die den Zugang zu den stationären Einrichtungen nicht finden. Wir werden berichten, was sich unterwegs ereignet! 

Non, je ne regrette rien…

Berlin, 09. Oktober 2019

Adolpha van Meerhaeghe (Hauptdarstellerin „Chantal“ im Film, selbst ehemals wohnungslos) bedankte sich A cappella mit diesem Lied von Èdith Piaf beim Premieren-Publikum des Filmerfolgs aus Frankreich „Der Glanz der Unsichtbaren“ von Louis-Julien Petit gestern Abend im Kino International Berlin.

Nein, auch wir bedauern nichts. Nein, gar nichts! Unsere Kompetenz in der frauenspezifischen Wohnungslosenhilfe machte uns zum gewünschten Kooperationspartner der Premiere. Und ein passenderer Film zu unserem Engagement hätte es nicht sein können. Der SkF e.V. Berlin konnte einem thema-affinen Publikum seine zahlreichen Projekte für wohnungslose Frauen vorstellen; auch das neueste und innovativste Projekt: Das Duschmobil für Frauen – deutschlandweit bisher einmalig.

Unser Dank gilt Piffl Medien für diese wunderbare Gelegenheit unsere Arbeit sichtbar zu machen! Auch prominente Schauspieler haben das Duschmobil für Frauen für gut befunden 🙂

 (Silvina Buchbauer, Christian Berkel, Andrea Sawatzki)

Das Duschmobil für obdachlose Frauen in Berlin

 

In diesem August wurde die Berliner Wohnungslosenhilfe um eine Innovation bereichert, die speziell obdachlose Frauen erreichen soll, die im bestehenden Hilfesystem noch nicht angekommen sind: Das erste Duschmobil Deutschlands nimmt seine Fahrt auf! 

Inspiriert vom Pariser Vorbild MOBIL’douche, das obdachlosen Menschen nunmehr seit zehn Jahren an illustren Orten von Paris eine ganz private Duschzeit ermöglicht.

Das Duschen ist kostenfrei!

„Entspannung und Aufbruch“, beschreibt die Atmosphäre, die wir uns für die Nutzerinnen des Duschmobils als geschützten Wohlfühl-Ort im urbanen Raum wünschen. Mit seinem mobilen, aufsuchenden Charakter fährt der Duschbus seine Tour. Zusätzlich zur technisch wie optisch raffinierten Ausstattung mit Glasdach, die einen angenehmen Aufenthalt in der geräumigen Nasszelle verspricht, liegt frische Wechselwäsche für die Besucherinnen bereit, die hier zu einer würdevollen, ganz persönlichen Auszeit geladen sind.

Einweihung und Übergabe Duschmobil von Matthias Müller in Berlin.


Foto: Stefanie Loos
mail@stefanieloos.de
www.stefanieloos.de

Wollt Ihr wissen, ob es gerade voll ist oder wo wir stehen, dann ruft uns kurz an!

Kontakt: 0151 146 48 756