8.-2.6.2020 – Neuer Standort und spontane Spenden

Wir haben unsere Standorte nochmals den neuen Gegebenheiten angepasst und auf die Nachfragen reagiert. Der Kiez um den Lietzensee herum ist einer der  Hotspots, wo sich obdachlose Menschen aufhalten. Hier haben wir Werbung für uns gemacht, sind ins Gespräch gekommen und konnten uns bei den Betroffenen vorstellen. Vorsichtig wurde bei einem Kaffee Kontakt geknüpft, aufkommende Hemmungen haben wir gut abbauen können.

Montags fahren wir jetzt immer schon um 12 Uhr in die Kurfürstenstraße / Ecke Frobenstraße, um für die Frauen, die auf die Essensausgabe beim Frauentreff OLGA warten, da zu sein mit Hygienbags, einem Kaffee und einem netten Plausch, um uns die Sorgen anzuhören und Unterstützung anzubieten.

Der Standort Leopoldplatz ist immer wieder ein Herausforderung, die wir freudig annehmen, wenn wir spüren, dass wir willkommen sind und unsere Angebote der Beratung und der Hygienebags mit Kaffeeausgabe gebraucht werden.

So freuen wir uns, wenn wir angefragt werden, wenn unser Telefon klingelt und wir spüren, dass unsere Hilfe der aufsuchenden Straßensozialarbeit für obdachlose Frauen nachgefragt wird, wenn Spenderinnen spontan mit vollen Tüten vorbeikommen.
Das alles sind sehr gute Voraussetzungen für die kommende Woche, denn:  unsere Besucherinnen werden wieder duschen können und wir werden an 5 verschiedenen Standorten stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.