Hitzehilfe wird zur Kältehilfe

Obdachlosigkeit ist immer schwer zu ertragen. Ob es heiß ist draußen oder kalt, Sommer oder Winter.
Oft auch lebensgefährlich. Für die kommenden kalten Monate versuchen wir nun vorzusorgen mit Mützen, Handschuhen, Schals, warmen Jacken, Isomatten und vor allem Schlafsäcken.

Regelmäßig sind wir in Evas Haltestelle, der Tagesstätte für Frauen von unserem Träger SkF. Dort haben wir unser kleines Spendenlager, wo wir alles lagern, was wir zugeschickt oder an die Standorte gebracht bekommen.

Wenn du das hier liest – hast du möglicherweise noch einen Schlafsack rumliegen, den du nicht mehr brauchst oder eine Isomatte, die nicht mehr genutzt wird? Gerne kannst du uns dies zukommen lassen.

Wir geben unsere Spenden ein zu eins weiter an unsere Besucher*innen. Gerade solche Utensilien können lebensrettend sein in kalten Nächten. Danke falls du uns helfen kannst, oder diesen Aufruf auch einfach nur weiter trägst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.